Brandschutzübung (18.06.2018 10:23:08)

Am Freitag den 15.06.2018 um 09:30 Uhr wurde im Kindergarten von Zillingdorf Bergwerk durch die Ortsansässige Wehr mit Unterstützung der FF Zillingdorf Markt und FF Eggendorf eine Brandschutzübung durchgeführt.

Nach der Alarmierung stellte die FF Zillingdorf Bergwerk eine Schlauchleitung für den Innen- und Außenangriff her.

Der Atemschutztrupp begann danach sofort mit der Brandbekämpfung im Kindergarten. Anschließend wurde die Personensuche begonnen, da die Leiterin des Kindergartens dem Einsatzleiter meldete, dass zwei Helferinnen und vier Kinder vermisst werden.

Nach Eintreffen der FF Zillingdorf Markt wurde deren Atemschutztrupp sofort in das Gebäude geschickt um den Atemschutztrupp der FF Zillingdorf Bergwerk bei der Personensuche zu unterstützen.

Zusätzlich wurde durch die FF Zillingdorf Markt eine zweite Löschleitung auf der Hinterseite des Kindergartens aufgebaut um das Gebäude zu schützen.

Nachdem der erste Atemschutztrupp zwei Kinder ins Freie gebracht hatte, setzte sich der nächste Atemschutztrupp in Bewegung um bei der Personensuche zu helfen.

Die FF Eggendorf brachte in der Zwischenzeit am Kindergarteneingang den Druckbelüfter in Stellung um das Gebäude rauchfrei zu machen.

Nach kurzer Zeit konnten alle vermissten Personen von den Atemschutztrupps gefunden und in Sicherheit gebracht werden.

Nach erfolgter Endkontrolle wurde vom Einsatzleiter die Übung beendet.

Im Anschluss wurde eine Nachbesprechung  abgehalten, bei der die Übungsbeobachter ihre Erkenntnisse berichteten.

Nach dem Ende der Nachbesprechung gab es im Feuerwehrhaus für alle eine Stärkung.

Trotz erfolgreichem Ergebnis der Übung, soll dies nie ein Ernstfall werden.

Das Kommando der FF Zillingdorf Bergwerk bedankt sich bei allen anwesenden Personen für die dargebrachten Leistungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Bewertung: (Keine Bewertung)

 
 
Kommentare
 
Keine Kommentare vorhanden.
 
 
Kommentar verfassen
 
Name:
E-Mail:
Betreff:
Kommentar :